Coaching-Practice

Eine Coach Fortbildung im kollegialen co-kreativen Dialogformat

Sie sind bereits als Coach tätig und möchten das Level Ihrer Professionalität erhöhen? Dafür möchten Sie sich im kollegialen Umfeld weiterbilden.

Sie suchen keine Coach-Ausbildung mit Abschlussprüfung und Zertifikat, sondern eine praktische Weiterbildung, die Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag als Coach hilft, besonders sensible Segmente aus dem Coaching gezielt, auf professionellem Niveau, souverän zu handhaben.

Sie wollen so die Gestaltungswirkung Ihrer professionellen Dialoge steigern und Ihren Kunden mit einem erweiterten Interventionsrepertoire begegnen. Oder Sie streben an, sich als Coach bei einem der großen Dachverbände zertifizieren lassen und möchten deswegen mehr Sicherheit im Umgang mit den Ethikstandards und den international für professionelles Coaching anerkannten Kernkompetenzen erwerben.

Die hier vorgestellte Weiterbildung bietet Ihnen genau das.

Sie werden in 3 Inputmodulen an jeweils 2 Sitzungstagen dahingehend unterstützt, dass Sie zu einer selbstverständlichen Handhabe der Ethikstandards und Kernkompetenzen finden und sich bezüglich Ihrer individuellen Qualitätsstandards klären, an denen Sie sich in Ihrer Profession messen lassen wollen.

Sitzungsthemen

Modul I – Ethik im Coaching

  • Ethik ist keine Frage des Geschmacks oder der Moral. Ethikanforderungen ergeben sich aus den unterstellten Kundeninteressen
  • Der Grundsatz der Verschwiegenheit im Auftrags mit dem Unternehmen als „Dritten“
  • Der kluge Umgang mit der Macht

Modul II – Kernkompetenzen im Coaching

  • Dramaturgie im Coaching (Auftakt – Verlauf – Abschluss)
  • Konsequente Prozesssteuerung
  • Den Coachingnutzer als Auftraggeber und Themenhalter würdigen

Modul III – Dialog- und Beziehungskompetenz

  • Die Kraft des Dialogs im Coaching nutzen
  • Authentische Professionalität statt professionelle Distanz
  • Sich verwenden lassen statt Methodenvielfalt zum Einsatz bringen
  • Das eigene Ego zügeln können

Gruppengröße

Damit sich in den Inputveranstaltungen ein persönlich vertraulicher und kollegialer, co-kreativer Dialog ergeben und halten kann, können je Modul maximal 10 Coaches teilnehmen.

Termine

Modul I – Ethik im Coaching 25.01.-26.01.2019
Modul II – Kernkompetenzen im Coaching 23.03.-24.03.2019
Modul III – Dialog- und Beziehungskompetenz 25.05.-26.05.2019

Einladende

Britt A. Wrede. Einer der Pioniere, die in den 1990’er Jahren Coaching in deutsche Unternehmen brachte. Seit 1997 Individualausbildungen und seit 2003 Leitung Coach-Ausbildungen in Gruppen; seit 2009 kollegiale Fortbildung im Coaching für Berater und Trainer; 2010-2014 Mitglied im ICF International und der Ethikkommission ebenda; seit 2016 organisiert sie im Team mit K. Wiesenthal Coaching in Unternehmen über eine digitale Plattform.
Autorin: So finden Sie den richtigen Coach (Campus, 2000); Coaching für Industrie 4.0 – Empowerment für Entwicklung und Transformation (zusammen mit K. Wiesenthal, Springer & Gabler, 2018)

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt je Modul € 595,– inklusive ausgewiesener MWST.
Die Module können einzeln gebucht werden.

Anmeldung

post@brittwrede.de

+49.211.30185519